aktueller Spieltag

Leitbild MTV Hockey

Trainingsplan Feld
gültig ab 18.04.2022

Anfahrtshilfen:
Westpark & Sporthallen

.. über uns
100 Jahre Hockey im MTV
175 Jahre MTV
MTV Hockey Video

besucht uns auch auf:





Lokales Wetter



Herzlich Willkommen ...

auf der Seite der Homepage der Hockey­abteilung des Braun­schweiger MTV. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Rumstöbern auf unseren Seiten!


Sommercamp 2022
11.08.2022

 
Es ist wieder soweit, das diesjährige Sommerferiencamp der MTV Braunschweig Hockeyabteilung steht an. Vom 15.08. bis zum 19.08. findet im heimischen Westpark den ganzen Tag Hockey und Unterhaltung statt. Das Hockeycamp wird durch das Projekt „Startklar in die Zukunft“ vom Landessportbund Niedersachsen gefördert!


Du fehlst uns ..... !!!
04.08.2022

Die Hockeyabteilung trauert zutiefst um

Sebastian Thiele,

der am 30. Juli 2022 im Alter von nur 26 Jahren tödlich verunglückt ist.

Auf dem Bild sehen wir Sebastian nach einem seiner größten Erfolge als Trainer mit dem Meister­schafts­wimpel seiner weiblichen Jugend B.

 

Worte können nicht beschreiben, was wir gerade fühlen. Aus dem nichts wurde ein Loch in unsere Mitte gerissen. Nie wieder werden wir dieses füllen können. Und nun sitzen wir hier und versuchen irgendwie das zu greifen, was unmöglich erscheint.

Was Du uns, dem gesamten Verein und vor allem Deinen Freunden und Deiner Familie gegeben hast sucht seines Gleichen. Du warst ein überragender Spieler, ein hochtalentierter Trainer, ein Vorbild, aber vor allem ein wahrer Freund. Eine Inspiration.

Wir werden Dich für immer in unseren Herzen und in all den unfassbar schönen Erinnerungen mit uns tragen. Du und die Nummer 7 werden auf Ewigkeiten legendär bleiben. Wir werden alles dafür geben den Ehrgeiz und Deinen Glauben an die Sache, der Dich immer so sehr ausgezeichnet hat, als gesamte Hockeyabteilung weiterzutragen.

Unsere Gedanken sind bei Euch, Christine und Michael, Carina und Jannik, Caro und Mike. Die MTV-Familie wird so stark zusammenrücken wie noch nie, so wie Du es gewollt hättest.

Ruhe in Frieden Basti, wir lieben und vermissen Dich so sehr.

Deine MTV-Hockeyfamilie



1. Damen steigen in die Regionalliga Nord auf
01.07.2022

Ein Tag, den alle die dabei waren nicht vergessen werden ....

Das Aufstiegsfoto vom Spiel .... und wer die ganze Geschichte lesen will, klickt hier!
Spielerinnen des Aufstiegskaders:
stehend: Alicia Olivier, Trainer Andreas (Jackson) Tenter, Gesa Schütte, Co-Trainer Sebastian Thiele, Lynn Seibold, Caroline Fay, Luisa Lipinski, Annika Jansen, Franziska Horn, Lena Beyer, Torhüterin Finnja Rigoll
knieend: Lena Wenderoth, Anna Könneke, Carina Thiele, Clara Hunkler, Naya Winzer, Marcia Mierzwa, Carolin Thiele, Jule Bierkandt, Pia Kolle
es fehlen: Maike Dahlberg und Torwarttrainer Mike Heuke
Weitere Spielerinnen, in Klammer die Einsätze während der Saison 2021/22:
Carla Beckmann (3), Nele Bross (2), Caroline Diekmann (2), Pauline Günther (1), Maria Lagocki (4), Josefine Malke (3), Samantha Selzer (1)


Otberg-Krüger-Pokal 2022
29.06.2022

Lily Ekine spielt beim Otberg-Krüger-Pokal

Am vergangenen Wochenende fand in Hannover der Otbert-Krüger-Pokal, ein Landesvergleich für die U14, statt.

Beim weiblichen Landeskader des NHV war mit Lily Ekine auch eine Spielerin des MTV Braunschweigs als jüngerer Jahrgang dabei.

Lily half dem Team dabei sich den vierten von sechs Plätzen zu sichern.

Ergebnisse: 0:2 vs. Berlin
  3:1 vs. Bremen
  5:0 vs. Schleswig-Holstein
  1:3 vs. Westdeutschland
  1:3 vs. Westdeutschland
  1:1 vs. Hamburg


Weibliche U18 übernimmt Tabellenführung
28.06.2022

wU18: Hannover 78 vs. MTV - Endstand 0:1 für MTV

Unsere weibliche U18 kommt in der Saison an - nach dem zuvor von DHC-Seite abgesagten Spiel, das mit 3:0 für den MTV gewertet wurde, stand heute das erste Spiel bei Hannover 78 an.

Durch kurzfristige Ausfälle aufgrund von Corona und Verletzungen standen mittags auf einmal nur noch 12 Spielerinnen im Spieltagskader. Doch vier Spielerinnen der wU16 erklärten sich sofort bereit auszuhelfen. Insgesamt spielte der MTV mit einer sehr jungen Truppe mit lediglich drei Spielerinnen des älteren U18-Jahrgangs und dafür 10 Spielerinnen aus der U16.

Umso höher ist zu bewerten, dass diese Mannschaft dem Gegner, der einige Kader- bzw. 1.Damen-Spielerinnen aufbot, über weite Strecken sehr gut Paroli bat und ihrerseits selbst zu Chancen kam. Wurden die Verteidiger einmal geschlagen, stand mit Finnja Rigoll heute die Ruhe selbst im Tor.

Ansonsten war der Star die Mannschaft und alle Mädels fighteten die gesamte Spielzeit. Letztlich belohnten sie sich sogar durch Mare Siedentopf mit der 1:0-Führung. Auf der anderen Seite verzweifelte Hannover 78 an den zeitweise überragend aufgelegten Carolin Wehke und Meena Bross.

Diese Führung hatte durch den Teamverbund bis zum Abpfiff Bestand.

Somit grüßt der MTV aktuell von der Tabellenspitze ❤